e-motion-film.de

e-motion-film.de geht ins Kino

Mit dem Polizeioldtimer-Museum werden wir einen Kinofilm mit dem Titel:

"Nachts im POLIZEIoldtimerMUSEUM" 

produzieren. Hierzu verhandeln wir mit Investoren. Anträge für die Filmförderung werden gestellt.

Das Drehbuch für den Film schreibt Gerhard Schulze.



Werbespot im Kino

Unsere Redaktion hat eine neue Abteilung gegründet. 

Hier werden Werbespots in der Länge zwischen 15 - 30 Sekunden hergestellt. Gleichzeitig wird die Abteilung die Werbespots in den Kinos von Hessen platzieren. Darüberhinaus werden die Spots auch in Kulturhäuser verschiedener Orte gezeigt, wo wir unsere Filme im Rahmen des Kulturprogrammes vorführen werden.


Der Vulkan lebt III...ausschließlich im Kino...präsentiert vom Filmemacher Rudolf Dietrich

Nach „Der Vulkan lebt Teil 1 + 2“ liefert Naturfilmer Rudolf Dietrich weitere Aufnahmen der Tier- und Pflanzenwelt am Vogelsberg in Teil 3.

Der Naturfilmer zeigte sich erfreut, als unser Filmstudio in Lauterbach ansässig wurde. Schnell waren sich Rudolf Dietrich und Gerhard Schulze einig, den dritten Teil von "Der Vulkan lebt" im hiesigen Studio zu finalisieren. 

Seien Sie gespannt auf neue atemberaubende Bilder aus der Natur des hessischen Vogelsbergkreis.

Von den bisher veröffentlichten Dokumentarfilmen war der I. Teil von \"Der Vulkan lebt\" der erfolgreichste. Seit der Uraufführung 2010 sahen in 80 Veranstaltungen hessenweit etwa 13 000 Besucher in Kinos, Stadthallen, bei Vereinen, in vielen Schulen, Alten- und Pflegeheimen sowie interessierte Gästen der Reihe \"Kultur im Krankenhaus Eichhof\", diesen Natur-Dokumentarfilm über den Vogelsberg. Hinzu kamen Benefizveranstaltungen für das Lauterbacher Tierheim, den Museumsverein und für die Restaurierung der Evangelischen Kirche in Windhausen. Ein zusätzlicher, wertvoller Effekt, wenn das große Interesse an diesem Naturfilm auch für Benefizveranstaltungen genutzt werden kann, um kulturelle Einrichtungen finanziell zu fördern und zu unterstützen. Und noch immer gibt es Einladungen aus hessischen Städten und Gemeinden. Natürlich haben auch Fernsehen, Rundfunk und Zeitungen dazu beigetragen, dass dieser Film zu einem unglaublichen Erfolg wurde.

(Auszug aus Cineprog)


Paul Greatz - "Mit dem Auto quer durch Afrika"

Klicken Sie auf den Link

Der Film ist abrufbar auf der

Mediathek Hessen (öffentlich - rechtliche Sender)

Der deutsche Offizier Paul Graetz durchquerte von 1909 bis 1911 mit einem Unimog das südliche Afrika. Die Dokumentation wurde von Gerhard Schulze im Jahre 1999 aufgezeichnet und ist bis heute Zeitlos.

Die Dokumentation erzählt die Geschichte von Paul Graetz, der 1907 in Daressalam (Küstenstadt in Tansania am indischen Ozean) mit einem vollständigen Unimog starte und mit erheblichen Schwierigkeiten 1909 die Küstenstadt Swakopmund (Stadt in Namibia am Atlantik) erreichte.

Die 100 minütige Dokumentation ist im TV zu sehen und in der Mediathek Hessen abrufbar.